+49 (0)551 2 09 21-0 Lieferung nach D | AT | CH | EU

Kaffee, frisch geröstet – BIO & Fairtrade

Kaffee ist extrem lange haltbar, und doch schmeckt er am aller besten frisch geröstet. Der Duft der Aromen, die in der Bohne schlummern, erfüllt dann das ganze Zimmer. Ihren Kaffee können Sie in ganzer Bohne oder gemahlen direkt bei uns im Online Shop kaufen. Den gewünschten Mahlgrad suchen Sie direkt im Artikel aus. Welcher Mahlgrad für welche Zubereitungsmethode geeignet ist, erfahren Sie hier:

  • Mahlgrad G: Ganze Bohne, nicht gemahlen
  • Mahlgrad 1: gemahlen für Mokka, staubfein
  • Mahlgrad 2: gemahlen für Siebträger (Espresso-Automaten)
  • Mahlgrad 3: gemahlen für Handfilter & Herdkocher (italienische Herdkanne)
  • Mahlgrad 5: gemahlen für Kaffeemaschinen (Filter)
  • Mahlgrad 9: gemahlen für French Press (Stempelkanne, Kaffeepresse, Kaffeedrücker, Cafetière, Chambord- oder Siebstempelkanne)
  • Mahlgrad 13: gemahlen für Goldfilter, grob

Sollten Sie einen Zwischenmahlgrad wünschen, vermerken Sie es bitte im Feld „Kommentar“ im Verlauf der Bestellung.

weiterlesen
Kaffee ist extrem lange haltbar, und doch schmeckt er am aller besten frisch geröstet . Der Duft der Aromen , die in der Bohne schlummern, erfüllt dann das ganze Zimmer. Ihren Kaffee können Sie... mehr erfahren »
Fenster schließen
Kaffee, frisch geröstet – BIO & Fairtrade

Kaffee ist extrem lange haltbar, und doch schmeckt er am aller besten frisch geröstet. Der Duft der Aromen, die in der Bohne schlummern, erfüllt dann das ganze Zimmer. Ihren Kaffee können Sie in ganzer Bohne oder gemahlen direkt bei uns im Online Shop kaufen. Den gewünschten Mahlgrad suchen Sie direkt im Artikel aus. Welcher Mahlgrad für welche Zubereitungsmethode geeignet ist, erfahren Sie hier:

  • Mahlgrad G: Ganze Bohne, nicht gemahlen
  • Mahlgrad 1: gemahlen für Mokka, staubfein
  • Mahlgrad 2: gemahlen für Siebträger (Espresso-Automaten)
  • Mahlgrad 3: gemahlen für Handfilter & Herdkocher (italienische Herdkanne)
  • Mahlgrad 5: gemahlen für Kaffeemaschinen (Filter)
  • Mahlgrad 9: gemahlen für French Press (Stempelkanne, Kaffeepresse, Kaffeedrücker, Cafetière, Chambord- oder Siebstempelkanne)
  • Mahlgrad 13: gemahlen für Goldfilter, grob

Sollten Sie einen Zwischenmahlgrad wünschen, vermerken Sie es bitte im Feld „Kommentar“ im Verlauf der Bestellung.

-BREAK-

Bestellen Sie Ihren Lieblingskaffee ob Arabica oder Robusta direkt hier bei uns im Online Shop und genießen Sie jeden Morgen den Duft frisch gemahlenen Kaffees und seiner unzähligen Aromen mit Ihren fairtrade Bio Lieblingsbohnen von CONTIGO. Suchen Sie sich Ihren Kaffee oder Ihre Wiener Melange aus unserem Sortiment aus und genießen dabei immer einen außerordentlich aromatischen Kaffee. Denn unsere Partner in Übersee legen Wert auf schonende Anbau-, Reife- und Pflückmethoden, wodurch sich die Aromen in der Kaffeebohne voll entfalten können. Und wir bei CONTIGO bringen jedes dieser Aromen durch schonende Trommelröstung ganz zur Geltung. Danach müssen Sie nur noch Ihren Kaffee selbst mahlen, am besten in einer der Kaffeemühlen von Zassenhaus, und schon können Sie jeden Morgen einen außergewöhnlich aromatischen und frischen Kaffee genießen.

Was genau ist die Kaffeebohne?

Kaffee gehört für uns zum Alltag. Und doch können wir nur selten mit außergewöhnlichem Kaffeewissen glänzen. Deshalb haben wir von CONTIGO unsere Partner in Übersee besucht und uns von den Kaffeebauern alles über das schwarze Gold erklären lassen. Die Kaffeebohne ist eigentlich keine „Bohne“, also keine Hülsenfrucht, sondern der „Stein“, beziehungsweise der Kern einer Steinfrucht. Die Kaffeekirschbäume wachsen je nach Sorte im subtropischen und tropischen Hochland oder Tiefland. CONTIGO verwendet fast ausschließlich die wertvollere Arabica Kaffeebohne, die im Hochland wächst. Sie zeichnet sich durch die Qualitätsbezeichnungen „SHB“ (strictly hard beans) oder „SHG“ (strictly high grown) aus. Diese Bezeichnungen werden für echte Hochlandkaffees verwendet, die in über 1500 Höhenmeter wachsen. Durch die kühlen Temperaturen im Hochland reifen die Kirschen und die Kaffeebohne deutlich langsamer als die Robustasorte im Tiefland. So bilden sich in der Bohne eine große Zahl der bis zu achthundert Inhaltsstoffe. Außerdem bauen unsere Kaffeebauern reine Biokaffees an. So schützen sie die Böden und sich selbst, da sie die Kaffeekirschen einzeln pflücken und so viel in Kontakt mit den Pflanzen kommen. Nach dem Pflücken gilt es die Bohne aus der Kirsche zu befreien. Das Auspulpen (Schälen), die Entfernung des harten Pergaminohäutchens, das Waschen und Sortieren findet bei den Kleinbauern statt. Das Fleisch (die Pulpe) der Kaffeekirschen wird häufig zum Kompostieren genutzt, seltener in getrockneter Form als Brennstoff. Unsere Partner verschicken die Bio-Kaffeebohnen dann in Kaffeesäcken von 60 oder 69 kg zu uns nach Göttingen. Dieser ungeröstete Rohkaffee ist bei frostfreier und trockener Lagerung fast unbegrenzt haltbar. Doch bevor die Kaffeebohnen genießbar werden, müssen sie noch geröstet werden.

Fairtrade und BIO-Kaffee nach der alten Röstmethode

Die Kaffeebohne ist nach dem Pflücken und der Aufbereitung, der Trennung von Kirsche und Bohne, noch nicht ganz zum sofortigen Verzehr geeignet. Erst durch die Röstung verlieren die Bohnen ihre Säure, die sogenannte Chlorogensäure. Außerdem entfalten sich erst hier die über achthundert Inhaltsstoffe. Wir kaufen von unseren Partnern in Übersee den grünen, fairtrade Bio Rohkaffee. Dann rösten wir die grünen Bohnen täglich frisch hier vor Ort. Durch die Art und die Dauer der Röstung entscheidet sich, welche der über achthundert Inhaltsstoffe, die in der Kaffeebohne schlummern, zum Leben erweckt werden. Deshalb haben wir die alten Trommelröster wieder ausgegraben. Diese traditionelle Röstmethode entwickelt alle Aromen und jede Würze perfekt. Bei uns werden bei schonenden Temperaturen zusammen mit der Feuchtigkeit alle unangenehmen Säuren herausgeröstet. Das dauert eben seine fünfzehn bis achtzehn Minuten pro Ladung und variiert zwischen Kaffee, Espresso oder Wiener Melange. Schneller geht es nicht. Doch die Qualität und gute Verträglichkeit sind ihren Preis und den Zeitaufwand wert.

Einfrierbarer Kaffee dank Trommelröstung

Kaffee ist ein Hochgenuss zu jeder Tageszeit, aber Kaffee ist nicht gleich guter Kaffee. Neben der Sorte, Arabica oder Rubusta, macht die Röstung einen entscheidenden Unterschied. Hier gilt es zwischen normaler Kaffeeröstung, Espresso und Wiener Melange zu unterscheiden. Jedoch kommt es bei jeder Sorte und jeder Röststärke auf eines an: die Frische. Um Ihren bereits gemahlenen Kaffee frisch zu halten, empfehlen wir, ihn einzufrieren. Während sich herkömmlich gerösteter Kaffee beim Auftauen in eine klumpige Angelegenheit verwandelt, brauchen Sie sich bei Ihrem fairtrade Bio CONTIGO Kaffee keine Sorgen zu machen. Wir rösten unseren Kaffee mit der traditionellen Trommelröstung. Hierbei wird der Kaffee über längere Zeit bei schonenderen Temperaturen geröstet als bei herkömmlichen Röstungsmethoden. Das Ergebnis sind Kaffeebohnen, die fast gänzlich von Wasser befreit sind. Deshalb klumpt der Kaffee aus Trommelröstung nach dem Auftauen nicht, er lässt sich stattdessen mühelos, Löffel für Löffel, dosieren. Bewahren Sie Ihren fairtrade Bio-Kaffee von CONTIGO daher gerne in einem geschlossenen Gefäß in der Tiefkühltruhe auf und halten ihn so monatelang frisch!

Fairtrade Bio-Kaffee zum Selbermahlen

Wir empfehlen den Kauf von ganzen fairtrade Kaffeebohnen und die frische Mahlung zu Hause. Denn Kaffee ist ein Frischeprodukt, das mit der Zeit sein Aroma verliert. Das passiert durch den Kontakt mit Sauerstoff, hier kommt es zu einer Oxidation der im Kaffee enthaltenen Öle, Fette und Wachse. Dadurch verliert der Kaffee nach einiger Zeit sein Aroma. Die ganze Bohne ist gegen diesen Vorgang deutlich immuner als bereits gemahlener Kaffee. Daher empfehlen wir den Kauf der ganzen Bohne, diese sollte dann trotzdem kühl und trocken gelagert werden, am besten luftdicht im Kühlschrank. So erhalten Sie das ganze Geschmackserlebnis aller Aromen jedes Mal wenn Sie den fairtrade Bio-Kaffee trinken und das über lange Zeit. Außerdem bringt das Mahlen des eigenen Kaffees den Kaffee ganz anders zu Geltung. Wir beschäftigen uns länger damit und investieren mehr Zeit, tragen zu unserem Kaffeegenuss selbst etwas bei und genießen ihn dann ganz anders. Um dieses Gefühl voll auszuleben, empfehlen wir die Kaffeemühlen von Zassenhaus. In außergewöhnlicher Handwerkskunst gefertigt, erinnern diese Mühlen an eine Ära als Kaffee noch eine neue, exotische Seltenheit war. Trinken Sie Ihren selbstgemahlenen fairtrade Bio Kaffee und genießen Sie dieses alltägliche und doch außergewöhnliche Getränk jeden Tag aufs neue ganz besonders.

Kaffee gemahlen aber nicht vakuumiert

Gemahlener Kaffee sollte nicht vakuumiert werden. Beim Vakuumieren wird der Kaffee stark zusammengepresst und dem Behälter, indem er transportiert wird, Luft entzogen. Dieser Technik bedienen sich einige Kaffeelieferanten, um Platz zu sparen. Ist der Kaffee nun jedoch bei Ihnen zu Hause angekommen und Sie öffnen ihn, passiert erst einmal eines: der gemahlene Kaffee saugt sich voll mit Luft, genauer Sauerstoff, seinem ärgsten Feind. Denn Kaffee ist ein Frischeprodukt, das mit der Zeit sein Aroma verliert. Das passiert durch den Kontakt mit Sauerstoff, denn hier kommt es zu einer Oxidation der im Kaffee enthaltenen Öle, Fette und Wachse. Dadurch verliert der Kaffee nach einiger Zeit sein Aroma. Deshalb kommen die frisch gemahlenen CONTIGO Kaffeespezialitäten nicht vakuumiert bei Ihnen zu Hause an. So saugt sich der Kaffee nach dem Öffnen nicht mit Sauerstoff voll und behält seine vielfältigen Aromen länger. Falls Sie Ihren Kaffee täglich ganz frisch genießen wollen, empfehlen wir Ihnen ihn einzufrieren. Denn mit dem gemahlenen CONTIGO Kaffee ist das kein Problem.

Falls Sie sich selbst einmal im Rösten versuchen wollen, suchen Sie sich einen unserer fairtrade Bio Rohkaffees aus. Und wenn Sie die gerösteten Bohnen dann selbst mahlen wollen, finden Sie bei uns im Shop die großartigen Kaffeemühlen von Zassenhaus.

Filter schließen
 
  •  
von bis
1-11 von 11
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Bio
213630
Mexico Kaffee BIO FAIR
Inhalt 0.25 Kilogramm (24,80 € * / 1 Kilogramm)
ab 6,20 € *
213630-1

Bestand: 100


Bio
213632
Äthiopien Kaffee BIO FAIR
Inhalt 0.25 Kilogramm (26,00 € * / 1 Kilogramm)
ab 6,50 € *
213632-01

Bestand: 100


Bio
213634
Wiener Melange BIO FAIR
Inhalt 0.25 Kilogramm (24,80 € * / 1 Kilogramm)
ab 6,20 € *
213634-01

Bestand: 100


Bio
213635
Kolumbien Kaffee BIO FAIR
Inhalt 0.25 Kilogramm (24,80 € * / 1 Kilogramm)
ab 6,20 € *
213635-01

Bestand: 100


Bio
213636
Ecuador Kaffee BIO FAIR
Inhalt 0.25 Kilogramm (26,00 € * / 1 Kilogramm)
ab 6,50 € *
213636-01

Bestand: 100


Bio
213637
Honduras Kaffee BIO FAIR
Inhalt 0.25 Kilogramm (23,60 € * / 1 Kilogramm)
ab 5,90 € *
213637-01

Bestand: 100


Bio
213638
Brasilien Kaffee BIO FAIR
Inhalt 0.25 Kilogramm (26,00 € * / 1 Kilogramm)
ab 6,50 € *
213638-01

Bestand: 100


Bio
213639
Indien Robusta Kaffee BIO FAIR
Inhalt 0.25 Kilogramm (23,60 € * / 1 Kilogramm)
ab 5,90 € *
213639-01

Bestand: 100


Bio
213640
Peru Kaffee BIO FAIR
Inhalt 0.25 Kilogramm (24,80 € * / 1 Kilogramm)
ab 6,20 € *
213640-01

Bestand: 100


Bio
213641
Contigo Melange BIO FAIR
Inhalt 0.25 Kilogramm (24,80 € * / 1 Kilogramm)
ab 6,20 € *
213641-01

Bestand: 100


Bio
213643
Göttinger Nobel Bohne BIO FAIR
Inhalt 0.25 Kilogramm (18,40 € * / 1 Kilogramm)
4,60 € *
213643-01

Bestand: 100


1-11 von 11

Bestellen Sie Ihren Lieblingskaffee ob Arabica oder Robusta direkt hier bei uns im Online Shop und genießen Sie jeden Morgen den Duft frisch gemahlenen Kaffees und seiner unzähligen Aromen mit Ihren fairtrade Bio Lieblingsbohnen von CONTIGO. Suchen Sie sich Ihren Kaffee oder Ihre Wiener Melange aus unserem Sortiment aus und genießen dabei immer einen außerordentlich aromatischen Kaffee. Denn unsere Partner in Übersee legen Wert auf schonende Anbau-, Reife- und Pflückmethoden, wodurch sich die Aromen in der Kaffeebohne voll entfalten können. Und wir bei CONTIGO bringen jedes dieser Aromen durch schonende Trommelröstung ganz zur Geltung. Danach müssen Sie nur noch Ihren Kaffee selbst mahlen, am besten in einer der Kaffeemühlen von Zassenhaus, und schon können Sie jeden Morgen einen außergewöhnlich aromatischen und frischen Kaffee genießen.

Was genau ist die Kaffeebohne?

Kaffee gehört für uns zum Alltag. Und doch können wir nur selten mit außergewöhnlichem Kaffeewissen glänzen. Deshalb haben wir von CONTIGO unsere Partner in Übersee besucht und uns von den Kaffeebauern alles über das schwarze Gold erklären lassen. Die Kaffeebohne ist eigentlich keine „Bohne“, also keine Hülsenfrucht, sondern der „Stein“, beziehungsweise der Kern einer Steinfrucht. Die Kaffeekirschbäume wachsen je nach Sorte im subtropischen und tropischen Hochland oder Tiefland. CONTIGO verwendet fast ausschließlich die wertvollere Arabica Kaffeebohne, die im Hochland wächst. Sie zeichnet sich durch die Qualitätsbezeichnungen „SHB“ (strictly hard beans) oder „SHG“ (strictly high grown) aus. Diese Bezeichnungen werden für echte Hochlandkaffees verwendet, die in über 1500 Höhenmeter wachsen. Durch die kühlen Temperaturen im Hochland reifen die Kirschen und die Kaffeebohne deutlich langsamer als die Robustasorte im Tiefland. So bilden sich in der Bohne eine große Zahl der bis zu achthundert Inhaltsstoffe. Außerdem bauen unsere Kaffeebauern reine Biokaffees an. So schützen sie die Böden und sich selbst, da sie die Kaffeekirschen einzeln pflücken und so viel in Kontakt mit den Pflanzen kommen. Nach dem Pflücken gilt es die Bohne aus der Kirsche zu befreien. Das Auspulpen (Schälen), die Entfernung des harten Pergaminohäutchens, das Waschen und Sortieren findet bei den Kleinbauern statt. Das Fleisch (die Pulpe) der Kaffeekirschen wird häufig zum Kompostieren genutzt, seltener in getrockneter Form als Brennstoff. Unsere Partner verschicken die Bio-Kaffeebohnen dann in Kaffeesäcken von 60 oder 69 kg zu uns nach Göttingen. Dieser ungeröstete Rohkaffee ist bei frostfreier und trockener Lagerung fast unbegrenzt haltbar. Doch bevor die Kaffeebohnen genießbar werden, müssen sie noch geröstet werden.

Fairtrade und BIO-Kaffee nach der alten Röstmethode

Die Kaffeebohne ist nach dem Pflücken und der Aufbereitung, der Trennung von Kirsche und Bohne, noch nicht ganz zum sofortigen Verzehr geeignet. Erst durch die Röstung verlieren die Bohnen ihre Säure, die sogenannte Chlorogensäure. Außerdem entfalten sich erst hier die über achthundert Inhaltsstoffe. Wir kaufen von unseren Partnern in Übersee den grünen, fairtrade Bio Rohkaffee. Dann rösten wir die grünen Bohnen täglich frisch hier vor Ort. Durch die Art und die Dauer der Röstung entscheidet sich, welche der über achthundert Inhaltsstoffe, die in der Kaffeebohne schlummern, zum Leben erweckt werden. Deshalb haben wir die alten Trommelröster wieder ausgegraben. Diese traditionelle Röstmethode entwickelt alle Aromen und jede Würze perfekt. Bei uns werden bei schonenden Temperaturen zusammen mit der Feuchtigkeit alle unangenehmen Säuren herausgeröstet. Das dauert eben seine fünfzehn bis achtzehn Minuten pro Ladung und variiert zwischen Kaffee, Espresso oder Wiener Melange. Schneller geht es nicht. Doch die Qualität und gute Verträglichkeit sind ihren Preis und den Zeitaufwand wert.

Einfrierbarer Kaffee dank Trommelröstung

Kaffee ist ein Hochgenuss zu jeder Tageszeit, aber Kaffee ist nicht gleich guter Kaffee. Neben der Sorte, Arabica oder Rubusta, macht die Röstung einen entscheidenden Unterschied. Hier gilt es zwischen normaler Kaffeeröstung, Espresso und Wiener Melange zu unterscheiden. Jedoch kommt es bei jeder Sorte und jeder Röststärke auf eines an: die Frische. Um Ihren bereits gemahlenen Kaffee frisch zu halten, empfehlen wir, ihn einzufrieren. Während sich herkömmlich gerösteter Kaffee beim Auftauen in eine klumpige Angelegenheit verwandelt, brauchen Sie sich bei Ihrem fairtrade Bio CONTIGO Kaffee keine Sorgen zu machen. Wir rösten unseren Kaffee mit der traditionellen Trommelröstung. Hierbei wird der Kaffee über längere Zeit bei schonenderen Temperaturen geröstet als bei herkömmlichen Röstungsmethoden. Das Ergebnis sind Kaffeebohnen, die fast gänzlich von Wasser befreit sind. Deshalb klumpt der Kaffee aus Trommelröstung nach dem Auftauen nicht, er lässt sich stattdessen mühelos, Löffel für Löffel, dosieren. Bewahren Sie Ihren fairtrade Bio-Kaffee von CONTIGO daher gerne in einem geschlossenen Gefäß in der Tiefkühltruhe auf und halten ihn so monatelang frisch!

Fairtrade Bio-Kaffee zum Selbermahlen

Wir empfehlen den Kauf von ganzen fairtrade Kaffeebohnen und die frische Mahlung zu Hause. Denn Kaffee ist ein Frischeprodukt, das mit der Zeit sein Aroma verliert. Das passiert durch den Kontakt mit Sauerstoff, hier kommt es zu einer Oxidation der im Kaffee enthaltenen Öle, Fette und Wachse. Dadurch verliert der Kaffee nach einiger Zeit sein Aroma. Die ganze Bohne ist gegen diesen Vorgang deutlich immuner als bereits gemahlener Kaffee. Daher empfehlen wir den Kauf der ganzen Bohne, diese sollte dann trotzdem kühl und trocken gelagert werden, am besten luftdicht im Kühlschrank. So erhalten Sie das ganze Geschmackserlebnis aller Aromen jedes Mal wenn Sie den fairtrade Bio-Kaffee trinken und das über lange Zeit. Außerdem bringt das Mahlen des eigenen Kaffees den Kaffee ganz anders zu Geltung. Wir beschäftigen uns länger damit und investieren mehr Zeit, tragen zu unserem Kaffeegenuss selbst etwas bei und genießen ihn dann ganz anders. Um dieses Gefühl voll auszuleben, empfehlen wir die Kaffeemühlen von Zassenhaus. In außergewöhnlicher Handwerkskunst gefertigt, erinnern diese Mühlen an eine Ära als Kaffee noch eine neue, exotische Seltenheit war. Trinken Sie Ihren selbstgemahlenen fairtrade Bio Kaffee und genießen Sie dieses alltägliche und doch außergewöhnliche Getränk jeden Tag aufs neue ganz besonders.

Kaffee gemahlen aber nicht vakuumiert

Gemahlener Kaffee sollte nicht vakuumiert werden. Beim Vakuumieren wird der Kaffee stark zusammengepresst und dem Behälter, indem er transportiert wird, Luft entzogen. Dieser Technik bedienen sich einige Kaffeelieferanten, um Platz zu sparen. Ist der Kaffee nun jedoch bei Ihnen zu Hause angekommen und Sie öffnen ihn, passiert erst einmal eines: der gemahlene Kaffee saugt sich voll mit Luft, genauer Sauerstoff, seinem ärgsten Feind. Denn Kaffee ist ein Frischeprodukt, das mit der Zeit sein Aroma verliert. Das passiert durch den Kontakt mit Sauerstoff, denn hier kommt es zu einer Oxidation der im Kaffee enthaltenen Öle, Fette und Wachse. Dadurch verliert der Kaffee nach einiger Zeit sein Aroma. Deshalb kommen die frisch gemahlenen CONTIGO Kaffeespezialitäten nicht vakuumiert bei Ihnen zu Hause an. So saugt sich der Kaffee nach dem Öffnen nicht mit Sauerstoff voll und behält seine vielfältigen Aromen länger. Falls Sie Ihren Kaffee täglich ganz frisch genießen wollen, empfehlen wir Ihnen ihn einzufrieren. Denn mit dem gemahlenen CONTIGO Kaffee ist das kein Problem.

Falls Sie sich selbst einmal im Rösten versuchen wollen, suchen Sie sich einen unserer fairtrade Bio Rohkaffees aus. Und wenn Sie die gerösteten Bohnen dann selbst mahlen wollen, finden Sie bei uns im Shop die großartigen Kaffeemühlen von Zassenhaus.

Zuletzt angesehen
www.contigo.de
CONTIGO Infothek
CONTIGO Kontakt
CONTIGO Facebook
CONTIGO Instagram
Back to Top